100 Prozent Memmingen

IKEA

IKEA zahlt Steuern

Prof. Dr. Dieter Buchberger veröffentlichte auf Facebook folgenden Post mit dem Link eines Artikels vom 16. Februar 2016::

Der CRB informierte sich direkt bei den Verantwortlichen von IKEA. Gerne stellen wir die Antwort hier online:

Sehr geehrter Herr Courage,

haben Sie besten Dank für Ihre E-Mail und Ihre Anfrage.

IKEA zahlt in Deutschland - wie in allen anderen Ländern auch - immer entsprechend aller gültigen Gesetze und Vorschriften seine Steuern. In den vergangenen fünf Jahren (Geschäftsjahre 11-15) hat der IKEA Konzern weltweit 7,2 Milliarden Euro an Ertrags- und weiteren Steuern gezahlt.

In Deutschland zahlen wir selbstverständlich an jedem unserer 51 Standorte Gewerbesteuer – im Schnitt ist dies pro Jahr und Einrichtungshaus eine siebenstellige Summe. Zusätzlich zur Ertragssteuer entrichten wir außerdem die Grundsteuer sowie weitere Steuern in Deutschland. In den vergangenen fünf Jahren haben wir allein in Deutschland 863 Millionen Euro an Ertragsteuern sowie 36 Millionen Euro an Grundsteuer gezahlt. Diese Zahlen beziehen sich dabei alleine auf den IKEA Konzern. Nicht mit inbegriffen sind dabei also die Abgaben der Unternehmen, die als Mieter in unseren Fachmarktzentren sind.

Zudem schaffen wir mit jedem unserer Einrichtungshäuser etwa 150 bis 200 neue Arbeitsplätze - hierbei handelt es sich ausschließlich um voll sozialversicherungspflichtige Stellen. Auch für Memmingen rechnen wir mit 150 neuen Arbeitsplätzen nur für das Einrichtungshaus.

Geben Sie gerne Bescheid, falls Sie noch Rückfragen haben.

Mit freundlichen Grüßen/Best regards

Andreas Glötzl-Dinauer

Expansion Manager

IKEA Centres Germany