100 Prozent Memmingen

Videoüberwachung Wertstoffinseln

Memmingen, 07. Mai 2013

Videoüberwachung Wertstoffinseln

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

jeder Besuch an irgendeiner der 52 Wertstoffinseln im Bereich unserer Kernstadt und der Stadtteile macht deutlich, dass es unfassbar dreckig um die Inseln ist. Das stellt für die jeweils umliegende Bewohnerschaft auf harte Geduldsproben, denn niemand will gerne fremden Dreck vor der Haustüre haben. 

Die CRB Fraktion beantragt:

Der Stadtrat soll der Verwaltung den Auftrag erteilen, so schnell wie möglich an mehreren Stellen Pilotprojekte zur Videoüberwachung an den Wertstoffinseln zu installieren. Die Überwachung soll zunächst auf 8 Wochen beschränkt werden. Unmittelbar nach Ende der Probephase soll der Stadtrat die Auswertung begutachten und die weiteren Entscheidungen debattieren und beschließen, bis hin zur schnellen Ausreichung von Bußgeldbescheiden.

Es wird gebeten, den Antrag bei der nächsten Stadtratssitzung zur Debatte und Entscheidung einzubringen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Wolfgang Courage
CRB Fraktionsvorsitzender